Jahreshauptversammlung leer gesoffen

Jahreshauptversammlung leer gesoffen

Am 29.06.2019 fanden sich insgesamt 44 Mitglieder ein, um die alljährliche Jahreshauptversammlung abzuhalten, die dieses Jahr auch auf das 20-jährige Jubiläum der Borussenfestung fiel.

Der offizielle und somit trockene Teil konnte vom Moderator relativ schnell abgearbeitet werden. Als der offizielle Teil beendet war, kam das Essen und alles labte sich an Speis und Trank, doch – oh weh! – es sollte sich abzeichnen, dass die Vorräte knapp werden würden, hoch droben am Katzenplätzchen am Siegener Lindenberg, wo die Sonne bei über 30 Grad besonders intensiv schien.

Yannick hatte den Autor schon recht früh auf seine Befürchtung hingewiesen, aber was sollten wir machen? Außerdem hatte man bei Yannick in der Vergangenheit ja schon häufiger diverse Angstzustände wahrgenommen, daher hat der Autor ihn erstmal gar nicht ernst genommen.

Patty hatte zuvor den Schankraum entsprechend ausgeschmückt, diesmal mit einer stattlichen Anzahl Trikots in der glorreichen Historie der Borussenfestung Siegerland. Erstaunlich, dass so viele Shirts und Trikots und verrückte Ideen in all den Jahren zusammengekommen sind. Danke, Patty und OBIWahn für das zur Schau Stellen eurer Schätzchen und für das Bewahren!

Als so gegen 22:00 Uhr die ersten Gäste die gelungene Party verließen, blieb bis etwa zwei Uhr ein harter Kern übrig, draußen die Älteren und drinnen das Jungvolk, das sich über eine Dreiliterpulle Berliner Luft hermachte. Bachelor hatte das Mikro gut im Griff und Patty sorgte für entsprechend knackigen Backsound!

So klang der Abend mangels gescheitem Bier langsam aus. Obwohl: Beim Aufräumen am nächsten Tag sind doch noch zwei Flaschen Erzquell aufgetaucht, schön gekühlt. Dies hielt die Laune in der Hitze beim Aufräumen und Packen hoch. Und: Das nächste mal werden reichlich Fässer Tegernseer geordert!

Schreibe einen Kommentar