Wer schiesst ein Tor, wenn Neuer pennt?

Bild von vfldino

Bundesliga, 15. Spieltag: Borussia - Bazies Lynchen 3:1

So wie immer setzten wir zum Spiel gegen die Bazies wieder einen Bus ein. Neben den üblichen Verdächtigen waren auch ein paar Gäste sowie eine Delegation der Siegtal-Fohlen an Bord. Früh ging die Reise los, denn wir wussten ja nicht, was uns unterwegs noch aufhalten könnte. Wir sollten Recht behalten.

Auf Aggertal wurden wir erneut von Omi mit ihren Köstlichkeiten versorgt. Vielen Dank!

Osram, der Wächter der K.-Kasse, hatte viel zu tun, während unser neuer Fitnesskönig Wolfgang "Balboa" unter Beweis stellte, dass man auch in einem Reisebus Fitnessübungen machen kann.

Für den nächsten Lacher sorgte Gandalf mit seinen "flüssigen Weihnachtskugeln", wie irgendjemand im Bus seinen Spieltrieb mit Seifenblasen kommentierte.

Tja, und da war noch Blase, der dem Zeitplan des Busfahrers wieder seinen individuellen Stempel aufdrückte. Meinen Hinweis, dass am Ölner Autobahnring keine Parkplätze wären, machten ihn fast wahnsinnig. Mit Mühe und Not schafften wir es noch bis zur Raststätte Frechen, um den ersten unplanmäßigen Blase-Stopp zu machen. Es sollte nicht der letzte bleiben.

Denn schon wieder musste in "Bedburger-Land" gehalten werden, um rohen Naturgewalten freien Lauf zu gewähren. Dort wurden wir noch kurzerhand in eine polnische LKW-Fahrer-Grillfete integriert, als sie einigen von uns ihren selbstgebrannten Obstler kosten ließen. Den Gesichtern zufolge eignete sich der Fusel aber eher zum Feuermachen oder zum Bilderentwickeln.

 

Selbst drei Stopps an Raststätten reichten Blase nicht. An der Autobahnausfahrt sprang er schon wieder aus dem Bus. Dumm nur für ihn, dass die Ampelschaltung für ihn ungünstig war. So musste er den Rest des Weges zum Stadion laufen. Wir waren durch die vielen Stopps und viel Verkehr auf der Autobahn spät dran und machten uns nach der Ankunft auf dem Busparkplatz direkt auf den Weg ins Stadion.

Natürlich war die Hütte mal wieder ausverkauft. Heute hatte es schon wie in der Vorsaison Borussia in der Hand, den Bazies die erste Saisonniederlage beizubringen. Aber dazu würde viel Glück und eine 100%ige Leistung nötig sein. Gespannt warteten wir ab, bis das Spiel dann endlich losging.

Das Spiel im Schnelldurchlauf: Nach anfänglichem Abtasten und einem Schussversuch von Raffael wurde der Gast aus Bayern mehr und mehr überlegen und hatte die eine oder andere Torgelegenheit, wobei einmal der Pfosten und ein paar mal Yann Sommer einen Rückstand verhinderte. Zwischendurch probierte auch Borussia mal was offensives, aber der Kopfball von Stindl und der Schuss von Elvedi waren eher harmlos. Etwas glücklich war somit der torlose Halbzeitstand.

Die Bazies schienen in der ersten Hälfte bereits ihr Pulver verschossen zu haben, den in Halbzeit zwei nahm Borussia Fahrt auf. Mit einem sehenswerten Schlenzer erzielte Wendt das 1:0. Und das war erst der Anfang. Kurz darauf hatte Korb freistehend die Gelegenheit zum 2:0, scheiterte aber an Neuer. Aber Borussia furios ging weiter. Mit der nächsten Chance war dann doch das 2:0 geschafft, als Stindl die Kopfballvorlage von Elvedi in Kung-Fu-Manier ins Tor bugsierte. Und wir hatten kaum ausgejubelt, als der nächste Konter gefahren wurde. Diesen nutzte Johnson zum 3:0! Jaaaaaaaaaaaaaaaa! Was war denn hier los?

Danach ließ Borussia es etwas ruhiger angehen und die Bazies schafften noch den Ehrentreffer. Mehr ließ Borussia aber nicht zu, so dass es ein am Ende verdienter Sieg war. Entscheidend war die Leistungssteigerung in Hälfte zwei und die bessere Torchancenverwertung. Ausgelassen wurde der Sieg vor der Nordurve gefeiert.

Und hinter der Kurve ging das Feiern weiter. Überall nur strahlende Gesichter nach dem Sieg gegen die verhassten Bazies! Das waren ja beste Vorraussetzungen für eine stimmungsvolle Rückfahrt.

Bevor die Rückfahrt losging, wurden die letzten Essensreserven an den Mann gebracht. Omi, hast du mal wieder gut gemacht!

Höhepunkt der Rückfahrt war die Gesangseinlage von Kaigawa, als er den Oskar Wendt Song vortrug. Versehen mit neuen Strophen wie "Wer schiesst ein Tor wenn Neuer pennt? Oskar Oskar Wendt!" oder "Wer isst sein Steak mit viel Piment? Oskar Oskar Wendt!" Einen hatten wir noch: " Wer macht, dass Guardiola flennt? Oskar Oskar Wendt!" Die Stimmung im Bus war diesmal einzigartig und ist wohl kaum zu übertreffen.

Irgendwann am Abend waren wir wieder in Siegen und eine weitere geile Tour war zu Ende. Danke Borussia für dieses geile Spiel!