SAP 18,99€ Hoppenheim vs. Borussia 5:3

Bild von Hofmann23

 

Am 29. Spieltag ging es zum Auswärtsspiel zur TSG Hoppenheim. Um halb 11 machten wir (Max, Steffen von den Angerland Fohlen und ich) uns auf den Weg nach Sinsheim.
Nach dem Derbysieg waren die Erwartungen groß, allerdings konnte die Fohlenelf bis jetzt nur eins von zehn Spielen in Sinsheim gewinnen.
 
Nach einer dreistündigen Autofahrt erreichten wir dann die Rhein-Neckar-Arena. Kaum zu glauben, dass hier bald Mannschaften wie der FC Barcelona oder Real Madrid spielen sollen.
Im Stadion angekommen ging es nach einem kleinen Snack in den gut gefüllten Gästeblock.
Die Partie begann, wie erwartet, sehr offensiv.
In der 9. Spielminute scheiterte erst Wagner nach einem Freistoß an Sommer, doch Adam Szalai konnte den Abpraller verwerten und traf auch 15 Minuten später zum 2:0.
Die Stimmung im Gästeblock war aber, trotz des frühen Rückstands, nicht schlecht. Schließlich konnte man in der Rückrunde schon das ein oder andere Spiel nach einem 0:2 drehen.
In der 31. Minute netzte dann Vestergaard zum 1:2 Anschlusstreffer ein. Keine 5 Minuten später traf Stindl nach einem strittigen Handspiel von Hofmann zum Ausgleich.
Auch in den ersten Minuten der zweiten Hälfte war die Borussia das dominantere Team, konnte sich allerdings nicht dafür belohnen und bekam in der 58. Minute auch noch das dritte Gegentor durch einen direkt verwandelten Freistoß von Demirbay. Das Spiel wurde zu einer hitzigen Partie. Doch gut 15 Minuten nach dem 3:2 traf Hoffenheims eingewechselter Uth zum 4:2 für die TSG. Wenig später machte es Dahoud mit dem erneuten Anschlusstreffer zwar nochmal spannend aber kurz vor Schluss rappelte es zum fünften Mal im Tor von Yann Sommer.


Ein Tor-Festival mit bitterem Ende. Ein Punkt wäre mindestens drin gewesen.
Trotz einem unglücklichen Spielverlauf war es aber mal wieder eine geile Auswärtstour.