Glücklich in die 2.Runde des DFB Pokales eingezogen

Bild von borussiavfl

Die Borussia ist heute nach einem 3:1(1:0)  Arbeitssieges in die zweite Runde des DFB Pokales eingezogen.


Torschützen waren Michel Bradley in der ersten Hälfte ,Mo Idrissou un Marco Reus in der zweiten Hälfte.


Um 11 Uhr fuhren wir zu zweit in Oberfischbach los.Der Falk-Routenplaner zeigte mit 439 Kilometer bis ins Scherzgebirge nach Aue.


Nachdem wir losgefahren waren,schauten einige Leute verdutzt in das geschmückte Auto rein mit dem Kommentar"die Bundesliga fängt doch erst nächste Woche an".Nachdem ich den Leuten erklärt hatte,das es auch einen DFB Pokal gibt,gingen diese kopfschüttelnd weg.


Die Fahrt zog sich wie Kaugummi über Giessen,Bad Hersfeld,Eisenach nach Erfurt,wo wir eine Pause machten.Unterwegs überholten wir den Spielerbus von Real San Ebastian und den des 1.FC Saarbrücken.An der Raststätte in Erfurt stellte sich heraus,das es der Damenbus des Frauen-Bundesligisten 1.FC Saarbrücken war.Nach einem netten Smalltalk fuhren wir weiter.Nach Jena,Gera und Zwickau erreichten wir gegen 15.30 Uhr den Parkplatz in Aue.Noch 4 Stunden bis zum Anpfiff.Jetzt fiel mir ein das St Pauli in Chemnitz spielte.So ein Mist das Spiel hätte ich  doch sehen können,weil Chemnitz nur 40 Kilometer von Aue entfernt liegt.Also hörten wir bis 17.15 Uhr Fussball im Radio.


Dann gingen wir gegen 17.30 Uhr ins Stadion.Die Toilettenanlagen waren schon geil.Dixies für Damen und verrostetePissrillen für die Männer.Dazu noch abgestelltes Wasser.Das Essen dort war ok,auch vom Preis,aber das Hasseröder schmeckt gar nicht.


Gegen 18.45Uhr der nächste Schrecken,Logan war nicht dabei.Heimi und Ter Stegen machten sich warm.Zehn MYinuten später kam der Rest der Mannschaft zum warmmachen.Gladbach spieltewie folgt:Heimeroth,Levels,Brouwers,Dante,Daems,Marx,Bradley,Reus,Hermann;Idrissou und Matmour.


Die Stimmung im Block war super.Ich schätze 2000 Gladbachfans waren mitgereist.


Schiri Aytekin pfiff das Spiel an.Aue kontrollierte das Spiel und ging direkt auf die Gladbacher drauf.Es dauerte bis zur 25 Minute,bis Mo das erste Mal aufs Tor köpfte,aber drüber.Zwei Minuten später vollendete Michael Bradley einen feinen Spielzug über Marx,Reus und Mo.Als Aytekin zur Halbzeit pfiff,hatte ich außerdem Tor und Mos Kopfball,nur Bradleys taktisches Foul(gelbe Karte)notiert.Unverdiente Führung zur Halbzeit.


Zwei Minuten nach Wiederanpfiff klingelte es bei Heimi im Kaste,wo die gesamte Abwehr nach einer Flanke schlief under 17er unbedrängt einköpfen konnte.Spitze.Nun schwammen die Borussen.Ab der 60 Minute versuchten die Gladbacher auch Fußball zu spielen,ehe in der 72 Minute Mo nach einem gestorcher,den Ball im gegnerischen Tor versenkte.Nun kam Roman Neustädter für Patrick Hermann.


Erzgebirge warf jetzt alles nach vorne.Nun ergaben sich für die Borussia auch Kontermöglichkeiten,die kläglich vergeben wurden.


in der 87 Minute schloss Marco Reus mit einem herrlichen Schuss den Angriff mit dem 3:1 ab.Sebastian Schachten und Tony Jantschke kamen noch Für Michel Bradley und Karim Matmour.Dann  war Schluss.Fazit:Hauptsache gewonnen!!!


Die Rückfahrt war schell.Gegen 1.45 Uhr erreichten wir Oberfischbach.