Eroberung fiel aus!!!

Bild von Osram

2. Wandertag der Festung. Am Samstag, den 17.01.2015 trafen wir uns vor dem Hauptbahnhof in Siegen. Mit 3 Party-Dosen à 5 l, 1 Hund, 3 Kindern und 21 Erwachsenen fuhren wir um 9.57 Uhr von Gleis 55 zum Sturm auf die Ginsburg. Sofort wurde die erste Dose geöffnet. An der Haltestelle Vormwald stiegen dann noch Beate, Jörn und ihr Hund zu und unser Heer war komplett. Ausstieg Lützeln, wo sofort die erste leere Dose in einer grauen Tonne verschwand und das Rätseln begann, ob Gandalf wirklich unsere Vorhut sein sollte oder nicht. Nun gut. Er war sich der Wanderroute sicher. Also ließen wir ihn samt seinem Zauberstock und Umhang vorweg gehen. Der Weg führte zum Giller. Dort angekommen, erklommen einige den Aussichtsturm und andere machten sich an den Party-Dosen zu schaffen. Unser neues großes Stoffbanner wurde am Turm herunter gelassen und reichlich fotografiert.

 

 

Alles eingepackt ging's über die Rodelbahn zum Sturm auf die Ginsburg, um die 09er Fahne abzuhängen. Oben angekommen, war die Enttäuschung groß. Die Brücke zur Burg war gesperrt. - EINSTURZGEFAHR -!! Und keine BVB-Fahne - ABSTIEGSGEFAHR - !! So breiteten wir unser Banner vor der Brücke aus und machten unser Gruppenfoto. Unser Präsi erzählte uns noch einiges über die Historie der Burg (gut vorbereitet) und andere quatschen und tranken. Nach einer Weile ging's dann Richtung Zollpfosten, wo leckeres Essen auf uns wartete. Dort angekommen, wurden Schuhe und Hosen intensiv gereinigt. In der toll eingerichteten Scheune fanden wir alle an einem langen Tisch Platz. Nachdem wir etwas getrunken hatten, bekamen wir eine leckere Pilzcremesuppe, die manche von uns sich 2 u. 3 mal nach holten. Was ich ganz toll fand, dass erst die Kinder ihre Flammkuchen bekamen, bevor die Erwachsenen sich die leckeren Krüstchen schmecken ließen. Lob an die Küche für die Reihenfolge der Essen und den Geschmack! Nach einigen Bierchen verbreitete sich Aufbruchstimmung, denn der Zug nahte. Nach dem Bezahlen verabschiedeten wir und von Beate und Jörn samt Hund und wir fuhren Richtung Siegen. Im Zug erschreckte Gandalf noch einige Leute, denn sein Outfit war nicht ohne. In Siegen angekommen sagten wir: "Tschüs" und stiegen in den Zug Richtung Brachbach. Einfach ein toller Tag mit tollen Leuten, gutem Wetter und ganz tollem Essen. Nochmal ein Lob an den Zollpfosten. - Der nächste Wandertag kommt bestimmt!! - PS.: Wer Bilder hat, bitte einfügen!

Bilder

Ich werde Bilder einfügen, habe aber heute keine Lust dazu.

Danke, Osram, Super Bericht!

Wandertag

 Auch für uns war es eine tolle Wanderung. Ein großes Lob an Osram für den super Beitrag.