Einzug der Mitgliedsbeiträge im SEPA-Lastschriftverfahren

Bild von Gandalf

Im Zuge der Vereinheitlichung der europäischen Zahlungssysteme - kurz SEPA (=Single Euro Payment Area) -  wird deutschlandweit das nationale Lastschriftverfahren vom SEPA-Lastschriftverfahren abgelöst.

Für Fanclubmitglieder, die bereits jetzt per Lastschrift ihren Beitrag bezahlen, ändert sich dabei nichts. Die Borussenfestung Siegerland wird bereits erteilte Einzugsermächtigungen in ein sogenanntes wiederkehrendes SEPA-Mandat umwidmen.

Der Mitgliedsbeitrag wird 14 Tage nach Vereinseintritt und jährlich zum 15. Januar eingezogen. Bei bestellten Tickets wird drei Tage
nach Erhalt der Rechnung des Ticketverkäufers eingezogen. Kosten für Busfahrten werden vier Wochen vor Fahrantritt eingezogen.
Sonstige Forderungen werden nach Erhalt der Ware eingezogen.

Unsere Gläubiger-ID lautet DE74ZZZ00000404582. Die Mandatsnummer ist gleichzeitig eure Mitgliedsnummer.

(kursiver Text wurde am 26.09.2013 eingefügt bzw. editiert)